11.07.2014 0 Kommentare

Proberaum Aktionstage: Workshops, Literatur und Musik im Proberaum Scheibbs.

PoetrySlam2_2012-02

Der Innenhof der Scheibbser Proberaums während einer Lesung im vorigen Jahr. Foto: Proberaum Scheibbs

Scheibbs | Der Proberaum Scheibbs lädt wieder zu den Proberaum Aktionstagen. Von Dienstag, 15.7. bis Freitag, 18.7., werden mehrere kreative Workshops, Lesungen und Konzerte abgehalten.

PROBERAUM GALA 2013

Die Fassade des ehemaligen Schülerheims, in dem sich der Proberaum Scheibbs befindet, während des Abendsprogrammes der Aktionstage im Vorjahr. Foto: Max Salzer

Alljährlich im Sommer öffnet der Proberaum Scheibbs seine Pforten für Workshops, Literatur und Musik. Künstler und kreative Menschen sind eingeladen, mit Jugendlichen aus der Region zu arbeiten und zu experimentieren. Unter fachkundiger Anleitung lassen sich in der Siebdruckkammer selbstgestaltete T-Shirts herstellen. In der Holzwerkstatt werden Didgeridoos gebaut und in der Nähstube altes Gewand zu neuen, ganz individuellen Kleidungsstücken aufgewertet. Zum ersten Mal dabei ist die kürzlich eingerichtete Longboard-Werkstatt. Außerdem gibt es Workshops für den Bau elektronischer Musikinstrumente, einen VJ-Workshop (Visuals),  Cyanotypie (Blaudruck), Tontechnik sowie Animationsfilm. Abends gibt es Musik und Literatur. Das Programm ist dieses Jahr wieder hochkarätig. Das Highlight im Abendprogramm der Aktionstage ist heuer sicher die Lesung mit Stefanie Sargnagel und Rick Reuther am Mittwoch, 16.7., ab 20.00 Uhr.

Workshops:
Dienstag, 15.7. bis Donnerstag, 17.7., täglich von 11 bis 18 Uhr

Abendprogramm:
Dienstag, 15.7., 20.30 Uhr: Live-Sound-Impro mit Praxistest, Visuals von Vortex
Mittwoch, 16.7., 20.00 Uhr: Lesung mit Stefanie Sargnagel und Rick Reuther
Donnerstag, 17.7., 20.30 Uhr: Konzert mit Rhinozeros Rex,  funky Sounds von DJ Lesh
Freitag, 18.7., 20.30 Uhr: Konzert mit Lilac Vegetal und Performance mit Brunolicious, Jamsession (open stage)

Infos zu Workshops und Abendprogramm | aktionstage.wordpress.com
proberaumscheibbs.com

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.