30.01.2015 0 Kommentare

Radio Arabella freut sich über Zuwachs und bleibt Nummer 1 unter den Lokalradios.

v.l.: Erich Graf,  Thomas Lederer Foto: Privat

v.l.: Erich Graf, Thomas Lederer
Foto: Privat

St. Leonhard am Forst | Zuwächse bei den  Marktanteilen und steigende Tagesreichweiten sind in den Verbreitungsgebieten in allen Zielgruppen ausgewiesen. Lokalradiosender legt in aktuellem Radiotest ordentlich zu und ist in Niederösterreich auch private Nummer 1 bei den über 35-jährigen.

Der Lokalradiosender mit Sitz in St. Leonhard am Forst hat im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 bei allen Altersgruppen dazu gewinnen können. Damit ist Radio Arabella das meistgehörte Lokalradio in Niederösterreich.
In der Altersgruppe 10+ konnte der Marktanteil von 5 auf 7 Prozent und die Tagesreichweite von 8,8 auf 9,7 Prozent gesteigert werden. Bei der Kernzielgruppe, den über 35-jährigen bleibt Radio Arabella bei der Tagesreichweite die Private Nummer 1 im Bundesland. In dieser Zielgruppe steigerte sich der Marktanteil von 5 auf 7 Prozent. Auch die Tagesreichweite konnte von 9,7 auf 12,1 Prozent gesteigert werden. In der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49-jährigen hat der Sender seinen Marktanteil sogar noch um 60 Prozent,  von 5 auf 8 Prozent gesteigert.  Die Tagesreichweite wurde von 8,7 auf 10,6 Prozent ausgebaut.

„Die Menschen im Sendegebiet können sich seit über acht Jahren auf Radio Arabella verlassen. Wir sind bei unserer Berichterstattung aus Niederösterreich eine fixe Größe geworden. Wir arbeiten täglich daran, unsere Hörer bestmöglich mit Information und Musik zu versorgen – es ist ein schönes Gefühle, wenn das beim Hörer auch ankommt“, freuen sich Senderchef Erich Graf und Programmchef Thomas Lederer.

Radio Arabella Niederösterreich sendet seit 2006 im Mostviertel. In den letzten Jahren hat man das Sendegebiet auch auf die Bereiche St. Pölten, Krems und Tulln ausbauen können. Zuletzt hat Lokalradiosender auch seine Redaktion weiter vergrößert. Im Mittelpunkt steht neben der „besten Musik aller Zeiten“ vor allem die lokale Berichterstattung.

info | www.arabella.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.