23.06.2014 0 Kommentare

Reggaejam in Reinsberg: Christoph Martin brachte wieder Hommage an das Mostviertel.

martin

Christoph Martin gab wieder seine Reggaejam-Hymne zum Besten, eine Hommage an das Mostviertel. Fotos: Ressl

Reinsberg | Rund 1.200 Menschen pilgerten am Samstag zum bereits 9. Reggaejam in Reinsberg. Auch der in Reinsberg gern gesehene Gast Christoph Martin stand wieder auf der rot-gelb-grün erleuchteten Bühne.

Top Acts, Cocktails, exotische Speisen und friedliche Konzertbesucher: Der Reggaejam am vergangenen Wochenende hatte wieder jede Menge zu bieten. Vier Topbands lud die Burgarena zum Jammen ein. Christoph Martin ist mit seinen Mundartliedern ohnehin gern gesehener Gast beim Reggaejam. Er hat als Hommage an das Mostviertel sogar eine Reggaejam-Hymne komponiert. Als die Hymne erklang, herrschte im schönen Ambiente der außergewöhnlichen Konzertlocation Ausnahmezustand. Millions of Dreads, ebenfalls schon 2009 einmal auf der Burgruine, rockten gekonnt die Bühne. VZI und Sisyphos waren das erste mal zu Gast in Reinsberg. Ihre Musik begeisterte Publikum und Helfer gleichermaßen. Denn beim Reggaejam ist ganz Reinsberg auf den Beinen um bei dem Event mitzuhelfen.

Info | www.reggaejam.at

millions

Millions of Dreads machten am meisten Stimmung.

croud

Die Menge tobte.

Reggaejam-Hymne von Christoph Martin:

 

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.