12.07.2014 0 Kommentare

Regionale Wirtschaft: Unternehmer empfehlen sich beim Frühstück weiter.

675871_web_R_K_B_by_GG-Berlin_pixelio.de

Foto: GG-Berlin / pixelio.de

| Unternehmer treffen sich, frühstücken gemeinsam und erhalten dabei neue Kunden. Das Unternehmernetzwerk BNI ist auch im Mostviertel vertreten.

Die regionale Wirtschaft stärken und fördern will Gerhard Kriszt, Unternehmensberater aus Kaltenleutgeben, mit dem Unternehmernetzwerk BNI (Business Network International), dessen NÖ Direktor er ist. Derzeit treffen sich in zwölf lokalen Unternehmerteams zusammengefasste 370 Wirtschaftstreibende wöchentlich zu einem informellen gemeinsamen Frühstück, um per Empfehlungsmarketing Neukunden und höhere Umsätze zu generieren. Im vergangenen Jahr haben die einzelnen Firmen 17,3 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz erzielen können, teilt Kriszt mit. Bis 2020 sollen es 30 Teams in allen Bezirken Niederösterreichs sein.

Alternative zu klassischen Marketing

„Gerade für regional tätige KMU und EPU aus dem Handwerk oder für Firmen mit lokaler Ausrichtung sind solche Netzwerke eine gute und leistbare Alternative zum herkömmlichen klassischen Marketing“, betont Kriszt im Gespräch mit dem NÖ Wirtschaftspressedienst. Besonders wichtig sei es, Transparenz zu zeigen. Interessierte Firmen werden einmal als Gast zu einem Frühstückstreffen eingeladen und können dann entscheiden, ob sie wieder kommen und teilnehmen wollen. Für die jeweils mitmachende Firma ist dann eine Jahresgebühr von 870 Euro fällig. Darin enthalten sind außer dem wöchentlichen Frühstück auch noch diverse Workshops und weitreichende internationale Kontakte.

Wichtig ist Kriszt auch, dass die Beteiligung bei BNI kein sich automatisch verlängerndes Abo ist, sondern man jedes Jahr erneut einen Antrag zur Teilnahme stellt. Um sich nicht gegenseitig Konkurrenz zu machen, ist aus jeder Branche pro Unternehmerteam nur eine Firma vertreten. In nächster Zeit sollen besonders im Weinviertel, im Raum Mistelbach und Wolkersdorf, neue Unternehmerteams entstehen. Ebenso ist das Waldviertel ein Zielgebiet. Mit BNI setzte Kriszt zusammen mit einer Mitarbeiterin im Vorjahr 370.000 Euro um. BNI ist in 56 Ländern auf allen Kontinenten mit 167.000 Teilnehmern tätig. Die Zentrale ist in den USA in Upland/Kalifornien und wurde 1985 gegründet. (hm)

Info | www.bni-noe.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.