07.03.2014 0 Kommentare

Schüler der Wirtschaftshauptschule besuchten die Übungsfirma Toysworld der HAK Waidhofen.

WHS_Besuch_ÜFA-HAK

Dir. Aigner bedankt sich bei Prof. Sölkner und den Geschäftsführern der Übungsfirma Toysworld. Foto: HAK/HAS/TWZ Waidhofen

Waidhofen | Mit überaus großem Interesse besuchten begeisterte Schülerinnen und Schüler der neuen Mittelschule Waidhofen die HAK Waidhofen an vier aufeinanderfolgenden Donnerstagen im Jänner.

Schülerinnen und Schüler der neuen Mittelschule Waidhofen konnten im Jänner einmal richtige HAK-Luft schnuppern. Der dreistündige interaktive Workshop begann mit einer freundlichen Begrüßung der Übungsfirmenleiterin Erna Sölkner. Gleich darauf begann die Präsentation der Abteilungen Einkauf/Lager, Verkauf/Marketing, Rechnungswesen/Personalverrechnung und Sekretariat, mit ein paar einleitenden Worten der Workshopleiter. Danach wurden die SchülerInnen in Gruppen eingeteilt, um am Übungsfirmenalltag in den einzelnen Abteilungen teilzunehmen. Dabei wurden Aufgaben aus der betrieblichen Praxis, wie beispielsweise die Gestaltung eines Flyers, Verbuchung einer Rechnung, Lagerabfassungen und Entwerfen einer Visitenkarte unternommen. Alle 15 Minuten wurde ein Abteilungswechsel durchgeführt. Kurz vor Ende des Workshops wurden alle Schüler um ihre persönliche Meinung gefragt, die sehr positiv ausfiel. Nach dem Résumé bekamen die Wirtschaftshauptschüler für ihre Leistung eine Urkunde überreicht. Für die Mitarbeiter der Übungsfirma war es eine tolle Erfahrung, neben den betrieblichen Aufgaben auch Gäste für die kaufmännische Tätigkeit begeistern zu können. Die Belohnung waren interessierte Besucher und ein „süßes Dankeschön“ von Dir. Aigner. Für die HAK war es eine sehr schöne Erfahrung, die Wirtschaftshauptschüler in das das Unternehmen Toysworld und die Welt der Handelsakademie reinschnuppern zu lassen.

Info | www.hakwaidhofen-ybbs.ac.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.