26.03.2018 0 Kommentare

Sehnsucht in der KIAM-Galerie in Amstetten

Dreizehn Künstler der Kunst-Initiative-Amstetten stellen ihre Werke zum Thema Sehnsucht in der KIAM-Gallerie in Amstetten aus. Eröffnet wird die Ausstellung am 4. April, um 19 Uhr. Bis 28. April sollen die bildnerischen und skulpturalen Arbeiten zu sehen sein. 

Foto: Breinl V.

Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht, etwa nach Heimat und Friede, Liebe, Sonne und Meer. Sehnsucht ist die Triebfeder zu Neuem, zum Ausbruch aus dem Alltag. Sehnsucht steckt in den Menschen und ist daher ein zentrales Thema in der bildenden Kunst. Künstlerinnen und Künstler verfügen über vielfältige Strategien und künstlerischer Mittel, um der Sehnsucht Ausdruck zu verleihen.
Wie vermag es ein Bild, den Menschen in seinem Ich und seiner Welt zu erfassen? Was erzählt es über den Künstler, die Künstlerin? Ist ein Bild eine subtile Darstellung geheimer Sehnsüchte oder kann ein Bild gar Auslöser für eine Sehnsucht sein?

Die Teilnehmer:
Breinl Veronika, Dickinger Ernst, Felis, Geiblinger Ludmilla, Geirhofer Elfriede, Gruber Pascal, Haider Robert, Haider Robert, Hoffer Elisabeth, Hofstetter Josef, Koch Alfred, Peham Andreas, Reif Manfred, Rosenberger Elisabeth.

ausstellung | Vernissage am 4. April, 19 Uhr
Ausstellung geöffnet von 6. bis 28. April
freitags von 15 – 18 Uhr und samstags von 10 – 12 und 14 – 18 Uhr
KIAM Galerie, Wienerstraße 1, 3300 Amstetten

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.