09.04.2014 0 Kommentare

„SeniorenHaus Wohngemeinschaft“: Selbständiges und sicheres Wohnen in Gaming.

Straßenseite3

Betreutes Wohnen in Gaming. Foto: privat

Gaming / Waidhofen | Die Marktgemeinde Gaming und Ihre Partner HKP24 KG und der Pflegeverband, beide aus Waidhofen an der Ybbs, bieten eine neue Wohnform für Senioren an.

Der Gedanke des betreuten Wohnens in der familienähnlichen Wohngemeinschaft ist in der Marktgemeinde Gaming eine Alternative zum Heim. Die Wohngemeinschaft richtet sich an ältere Menschen, die nicht mehr selbst im häuslichen Umfeld ihr Leben gestalten können.

„So viel Selbständigkeit wie möglich – so viel Betreuung wie nötig”

Die Wohnungen in der „SeniorenHaus Wohngemeinschaft“ in der Marktgemeinde Gaming sind eine geeignete Wohnform für rüstige oder leicht pflegebedürftige Menschen, die selbstständig leben möchten, aber ein hohes Maß an Sicherheit wünschen. Die barrierefreien Wohnungen bieten den SeniorInnen Sicherheit und Bequemlichkeit, sowie individuelle Unterstützung. Allein oder mit Partner kann man eine eigene Wohnung bewohnen und unbehelligt schalten und walten so wie man es gewohnt ist. Die Wohnungen haben zwischen 25-60m2 – Zimmer, Küche und Bad. Sie sind hell und freundlich, barrierefrei und auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten.

Umsichtige Betreuung und Pflege

In der „SeniorenHaus Wohngemeinschaft“ will man den BewohnerInnen ermöglichen, entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen und ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Verfassung ein Leben in Würde und Geborgenheit zu führen. Achtung und Respekt für den pflegebedürftigen Menschen und seine Privatsphäre sind die Grundlagen für eine umfassende, gute Betreuung.

Info | www.pflegeverband.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.