08.03.2015 0 Kommentare

Sprachwettbewerb: Goldmedaille in Spanisch geht Elisabeth Halbmair von der HLW Amstetten.

Vom 3. bis 5. März 2015 fand der 29. Fremdsprachenwettbewerb für Schüler aus der AHS-Oberstufe, BHS und Berufsschulen im WIFI St. Pölten statt. Mehr als 300 sprachbegeisterte Jugendliche aus Niederösterreich traten in den lebenden oder klassischen Fremdsprachen an.

Direktor Schmid, Fachinspektorin Adelheid Scharnagl, Elisabeth Halbmair, Elvira Koch-Strasser, Landesschulinspektorin Susanne Ripper Foto: Privat

Direktor Schmid, Fachinspektorin Adelheid Scharnagl, Elisabeth Halbmair, Elvira Koch-Strasser, Landesschulinspektorin Susanne Ripper
Foto: Privat

Im Bewerb „Spanisch BHS“ sicherte sich Elisabeth Halbmair von der HLW Amstetten mit ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten den ersten Platz. Im Wettstreit mit Kandidaten aus ganz Niederösterreich konnte sie ihr Wissen und ihre sprachliche Kompetenz unter Beweis stellen. In mehreren Diskussionsrunden setzte sich Halbmair gegenüber den Konkurrenten souverän durch. Im Rahmen der Preisverleihung im Julius-Raab-Saal des WIFI St. Pölten, wurden Preise und Urkunden von Landesrätin Barbara Schwarz übewrreicht. Spanischlehrerin Elvira Koch-Strasser und Direktor Richard Schmid gratulierten voller Freude. „Unser Weg, eine weitere Fremdsprache anzubieten, wird durch diesen Erfolg bestätigt“, so Schmid.
Als Landesbeste in Spanisch wird Elisabeth Halbmair als Vertreterin Niederösterreichs am Sprachencontest 2015 am 23. und 24. März in Linz im jeweiligen Einzelbewerb teilnehmen.

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.