29.04.2014 0 Kommentare

Staatsmeisterschaft der Waldarbeit: drei “Goldene” und fünf “Silberne” für Hohenlehen.

1 FK Klinger 2

Martin Klinger wurde Staatsmeister im Fallkerb.

Hohenlehen / Hohenems | Am 24. und 25. April fand am Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum Hohenems in Vorarlberg die 13. Staatsmeisterschaft der Waldarbeit für Schüler und Studenten statt. Insgesamt stellten sich 21 Schulteams mit 83 Teilnehmern diesem Wettbewerb.

Das Hohenlehener Mädchenteam mit Christina Kerschbaumer, Anna Gratzer, Isabel Wailzer und Wagner Petra wurden mit dem 2. Gesamtrang in der Damenwertung Vizestaatsmeister. Dem Burschenteam mit Martin Klinger, Sebastian Pfeffer, Reinhard Schwaiger und Robert Groß gelang in der Gesamtwertung ein hervorragender 4. Platz.

Christina Kerschbaumer wurde Staatsmeisterin in den Disziplinen Präzisions- und Kombinationsschnitt und erreichte beim Kettenwechseln mit einer Zeit von 12,21 Sekunden den 2. Platz und damit den Vizestaatsmeistertitel.

M 2. Ges Team

Im Bild (v.l.):
Anna Gratzer, Alexander Danner, Petra Wagner, Christina Kerschbaumer, Isabel Wailzer. Foto: LFS Hohenlehen

Robert Groß gelang dies ebenfalls in der Burschenwertung mit einer Zeit von 10,52 Sekunden (Siegerzeit: 8,16 Sekunden). Beim Präzisionsschnitt holte sich Anna Gratzer den Vizestaatsmeistertitel. Martin Klinger erreichte mit einer besonderen Leistung mit einem Punktemaximum von 660 Punkten den Staatsmeistertitel beim Fallkerb.

Info | www.lfs-hohenlehen.ac.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.