22.12.2014 0 Kommentare

Tagesmütter und -väter gesucht: Hilfswerk bietet kostenlose Tageseltern-Ausbildung.

Tagesmutter Michaela Windhager

Tagesmutter Michaela Windhager ist eine von 600 Tagesmüttern und –vätern des NÖ Hilfswerk. Foto: NÖ Hilfswerk

St. Pölten | Am 16. Jänner beginnt der kostenlose Ausbildungskurs zur Tagesmutter/-vater beim NÖ Hilfswerk in St. Pölten. Derzeit werden angehende (mobile) Tagesmütter und -väter gesucht.

Fast 3.000 Kinder werden derzeit von knapp 600 Tageseltern des NÖ Hilfswerks betreut. Derzeit werden angehende (mobile) Tagesmütter und -väter gesucht. Am 16. Jänner startet der nächste kostenlose Ausbildungskurs in St. Pölten. Erst zum zweiten Mal bietet das Hilfswerk dabei eine veränderte Ausbildungsschiene für angehende (mobile) Tagesmütter und -väter an: Der Lehrgang trägt das Gütesiegel des Bundesministeriums für Familie und Jugend und basiert auf einem bundesweit vergleichbaren Standard. Der Lehrgang umfasst 300 Unterrichtseinheiten, davon 220 Theoriestunden und 80 Stunden Praktikum. Die Ausbildung zur Tagesmutter oder zum Tagesvater vermittelt ein fundiertes Wissen in Pädagogik, Psychologie und allen Bereichen, die man für eine qualitätsvolle Kinderbetreuung braucht. Es werden Kompetenzen vermittelt, die mit Zusatzkursen erweitert werden können. Somit stehen den Hilfswerk-Tageseltern die Türen zu anderen pädagogischen Berufen offen.

Tagesmutter-Studie: Ideale Betreuung für Kleinkinder

Bei den Tagesmüttern/-vätern des NÖ Hilfswerks sind Kinder das ganze Jahr über in besten Händen. Die Betreuungszeiten lassen sich individuell und flexibel vereinbaren – gerade für berufstätige Familien ist dies ein großer Vorteil. Bei der Kinderbetreuung steht dabei immer Qualität im Mittelpunkt. Speziell für 12 bis 36 Monate alte Kinder ist diese Betreuungsform ideal. Dies bestätigt auch das Ergebnis einer breit angelegten Studie von Universitätsprofessorin und Entwicklungspsychologin Lieselotte Ahnert. In die Studie waren 200 Tagesmütter des NÖ Hilfswerks miteingebunden.

info | www.hilfswerk.at/niederoesterreich, Tel. 02742/249 1502 oder zentrum.support@noe.hilfswerk.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.