28.01.2017 0 Kommentare

Touristische Attraktivität der Ysperklamm wurde ausgebaut

Foto: Marktgemeinde Yspertal

Foto: Marktgemeinde Yspertal

Yspertal, St.Pölten | Das beliebte Ausflugsziel, die Ysperklamm, in der Gemeinde Yspertal wird aktuell restauriert und für die Landesaustellung 2017 attraktiviert.

„Die Ysperklamm erstrahlt im neuen Glanz. Dieses Projekt zeigt eindrucksvoll, dass die positiven Effekte der Landesausstellung in Pöggstall auf das gesamte südliche Weinviertel ausstrahlen sollen. Das Land Niederösterreich unterstützt die Erneuerungs- und Attraktivierungsmaßnahmen in der Ysperklamm aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung“, erklärt Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. „Ich bin überzeugt, dass durch dieses eindrucksvolle Bündel an Maßnahmen die touristische Attraktivität der Ysperklamm weiter ausgebaut wurde. Dies führt zu einer Win-Win -Situation: Die Wertschöpfung in der Region wächst, die Gäste freuen sich über ein verbessertes Angebot und die Landesausstellung 2017 erhält eine weitere attraktive Umfeldmaßnahme, womit das ganze Bundesland profitiert“, freut sich Bohuslav.

Projektablauf

Mithilfe einer touristischen Fachberatung wurde im ersten Schritt ein Konzept zur touristischen Weiterentwicklung der Ysperklamm erarbeitet. Diese Maßnahmen wurden im Frühjahr 2016 gestartet und werden aktuell umgesetzt. Nun wurde seitens der Landesregierung die ecoplus Regionalförderung beschlossen: Die Wege sowie die Steganlagen in der Klamm werden saniert, die Rastplätze neu gestaltet, der Parkplatz erweitert, ein neuer  Eingangsbereich inklusive WC-Anlagen errichtet sowie ein Besucherleitsystem installiert. Damit wird die Qualität dieses Ausflugszieles verbessert, bietet den Besuchern ein schöneres Erlebnis und lässt sich besser vermarkten.

„Region für Ausflugstourismus attraktivieren“

„Die Baumaßnahmen werden im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein. Wir haben in den vergangenen Monaten ein gesteigertes Interesse der Gäste an der Ysperklamm registriert. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Investitionspaket richtig liegen. Das eindrucksvolle Naturdenkmal der Klamm kann dann mittels gesicherter Steintreppen, Holzstiegen sowie Brückenanlagen, die den neuesten Stand der Sicherheitsanforderungen entsprechen, erkundet werden“, betont Landtagsabgeordneter Bürgermeister Karl Moser.
ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki erläutert: „Das Projekt entspricht den Intentionen der ecoplus Regionalförderung. Die Maßnahmen tragen dazu bei, die Ysperklamm als Ausflugsziel aufzuwerten und die gesamte Region für den Ausflugstourismus zu attraktivieren.“ Das Projekt wird auf Vorschlag von Landesrätin Bohuslav aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung gefördert.

info | ecoplus.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.