31.03.2014 0 Kommentare

Unzählige Modellbau-Leckerbissen: Bundesheer lockte Massen zu Modellbaumesse.

WM-2014-Eröffnung

Bei der Eröffnung der Modelbaumesse: LR Karl Wilfing, GR Renate Gamsjäger, GR Ulrike Nesslinger, GR Mario Burger, Kurt Ziegleder von Egger Getränke, Obst Karl Kihszl, Veranstalter Manfred Henzl, Mitveranstalter MSC Alpenvorland Helmut Zickbauer und Hans Linauer. Fotos: privat

St. Pölten | Zum neunten Mal in Folge hat die Wunderwelt Modellbau die Besuchermassen bewegt und begeistert. Allen voran stand in diesem Jahr die Sonderschau des Österreichischen Bundesheeres.

DSC05042

Die Wunderwelt Modellbau hatte heuer zum neunten Mal erfolgreich ihre Tore geöffnet und die Besucher konnten wie bereits aus den Vorjahren gewohnt, unzählige Leckerbissen aus dem Bereich Modellbau bewundern. Von Eisenbahn, über Flugzeuge, über Trucks bis zur Legowelt war alles vertreten. Die Herzen der Modelbaufreunde schlugen höher. Besonders angetan waren die Besucher von der Sonderschau des österreichischen Bundesheers, das im Freigelände des VAZ St. Pölten auf knapp 5.000 m² sein Leistungsspektrum vorstellte. Vor allem die eindrucksvollen Vorstellungen der Panzergrenadiere auf dem Freigelände lockten zahlreiche Besucher.

WM-2014-Bild-2Auch abseits der Heeresschau erlebten die knapp 20.000 Besucher ein umfangreiches Programm gespickt mit unzählige Modellbau-Leckerbissen. Von Eisenbahnlandschaften, über Flugzeuge und dem eigenen Flugfeld bis hin zu den Trucks und der eigenen Legowelt war alles vertreten. Man kann schon gespannt auf das 10-jährigen Jubiläum der Wunderwelt Modellbau im nächsten Jahr  sein.

Info | www.wunderweltmodellbau.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.