30.09.2016 0 Kommentare

Waidhofnerin Hojas gewinnt Opel Corsa Cup bei der Skoda Rallye Liezen

Vicky Hojas (2.v.l) feiert mit ihren Co-Pilotinnen Dani Reiterer und Lisa Brunthaler,  ihren Eltern Adi und Ilse Hojas und ihrem Team den Cup-Sieg Foto: Privat

Vicky Hojas (2.v.l) feiert mit ihren Co-Pilotinnen Dani Reiterer und Lisa Brunthaler, ihren Eltern Adi und Ilse Hojas und ihrem Team den Cup-Sieg
Foto: Privat

Souverän fuhr die Waidhofnerin Vicky Hojas mit der Ersatz-Co-Pilotin Lisa Brunthaler die letzte Cup-Veranstaltung, die Rallye Liezen in der Steiermark, und zeigte, dass das Mädels-Team mit den Jungs mitmischen kann. Mit konstantem aber sicherem Speed und viel Freude und Spaß im Cockpit fuhren Hojas und ihre Co-Pilotin den ersten Platz im Opel Corsa Cup ein. „Die Rallye Liezen ist eine richtig schöne Rallye mit sehr selektiven Prüfungen – vor allem die Strecke von Aigen/Ennstal nach Rottenmann mit fast 20 Kilometer – hat uns unheimlich großen Spaß gemacht“, jubeln die beiden Mädels über die sehr guten Platzierungen bei dem anspruchsvollen Rennen von einer Gesamtstreckenlänge von 518 km und 13 Sonderprüfungen.
„Über die ganze Saison konnte ich viel dazulernen und meine Leistung permanent steigern“, ist Vicky Hojas zufrieden.
Die erfolgreichen Platzierungen zeigen, dass die Zusammenarbeit mit Lisa Brunthaler aus Bayern vom ersten Moment an super geklappt hat: 1. Platz im Corsa-OPC-Cup, 8. Platz bei der Österreichischen Rallyestaatsmeisterschaft 2WD, 13. Platz bei den Österreichischen Rallyestaatsmeisterschaft und 21. Platz bei der Gesamtwertung.

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.