15.09.2014 0 Kommentare

(Weiter-)Bildung auf einen Blick: Messe „Beruf und Schule“ in Wieselburg.

689678_original_R_K_by_U.Weinreich_pixelio.de

Foto: U.Weinreich, pixelio.de

Wieselburg | Zum zweiten Mal findet von 2. bis 4. Oktober die Messe „Beruf und Schule“ statt: Für Schulabgänger, Maturanten, Studenten, Eltern, Lehrer, Erwachsene und alle, die Interesse an berufsbegleitender Aus- und Weiterbildung haben.

Lust nach beruflicher Veränderung oder einfach nur  Aus- und Weiterbildung? Die Messe für Schule und Beruf, von 2. bis 4. Oktober in Wieselburg, zeigt wieder jede Menge Möglichkeiten auf. Mit rund 5.000 Besuchern im Vorjahr konnte die “SCHULE & BERUF” bereits bei der Premiere ein sehr gutes Ergebnis vorweisen. Mit knapp 150 Ausstellern wurde die Ausstellerzahl heuer merklich erhöht und es kann ein umfang- und abwechslungsreiches Programm geboten werden.

Für alle Schulabgänger (7. – 9. Schulstufe) steht die Entscheidung einer Lehre bzw. Lehre mit Matura oder der Besuch einer weiterführenden Schule an. Der Messebesuch beginnt mit einer Empfangspräsentation, die einen allgemeinen Überblick über die bestehenden Ausbildungsmöglichkeiten vermittelt. Zusätzliche Informationen und Beratung bietet auch das Arbeitsmarktservice NÖ, das BFI NÖ, die Wirtschaftskammer und die Arbeiterkammer. Am Donnerstagvormittag wird eine Diskussionsrunde mit Impulsreferaten zum aktuellen Thema “Schule & Wirtschaft” für Berufsorientierungslehrer abgehalten. Beim „Elternabend” am Freitag, ab 18 Uhr, können sich weiterführende Schulen den künftigen Schulabgängern und ihren Eltern präsentieren. Verschiedene Workshops wie z. B. “Arbeiten mit Holz”, “Mauern” und “Arbeiten mit Lebensmitteln“, geben einen spannenden Einblick in eine mögliche Berufswelt. Ein Bewerbungstraining mit Videoaufzeichnung von AMS und ORF zählt ebenso zum Messeprogramm.

Berufssparten hautnah kennenlernen

Einige Berufssparten hautnah kennenlernen können Schüler bei einem Friseurwettbewerb. In Zusammenarbeit mit der Landesinnung der Friseure und Schüler der Landesberufsschule St. Pölten werden „Fantasievolle Welten” gezeigt. Die Besucher können sich auch vom Beruf des Fotografen ein Bild machen. Die Landesinnung der Berufsfotografen veranschaulicht gemeinsam mit Fachleuten vor Ort die Wandlung und Entwicklung des kreativen Berufes.

Der Weg durch die Messe

Damit besonders Schüler zur aktiven Informationssuche animiert werden, gibt es wieder einen geführten Messebesuch in Form einer Messerallye. Diese kann bereits zu Hause, im Unterricht oder vor Ort über das Internet abgerufen werden. Dabei gilt es Fragen zu beantworten oder die eine oder andere Aktivität zu absolvieren. Die Messebesucher werden anhand dieses Fragebogens aktiv in das Messegeschehen eingebunden und es bietet sich damit für jeden ein individueller Rundgang durch die Messe.

Für Maturanten (geöffnet ab 3. und 4. Oktober) wird eine Empfangspräsentation geboten, die
mögliche Ausbildungswege nach Abschluss einer weiterführenden Schule zeigt bzw. wie es nach der Matura weiter geht. Zum ersten Mal wird es bei der diesjährigen “SCHULE & BERUF” einen „Treffpunkt Hörsaal” geben. In Kurzpräsentationen informieren Fachhochschulen und Universitäten über ihr Studienangebot. Auch die Österreichische Hochschülerschaft bietet wieder Vorträge für Maturanten und steht mit Rat und Tat zur Verfügung.

Erwachsenenbildung NÖ

Für Erwachsene und Interessierte an berufsbegleitender Aus- und Weiterbildung informiert das Forum Erwachsenenbildung NÖ. Die Bildungsberatung NÖ gibt Auskunft über mögliche berufliche Weiterentwicklung oder Veränderung. Auch die Zukunftsakademie Mostviertel bietet ein berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm zu verschiedenen Management-Themen. Zum ersten Mal präsentiert sich bei der “SCHULE & BERUF” die Zauner-Dungl Gesundheitsakademie, die den möglichen Einstieg in einen Gesundheitsberuf vermittelt.

info | 2.10. 8.30–14h (nur für 7. – 9. Schulstufe) – Schultag, 3.10. von 8.30–18h (öffentlich zugängig, Maturanten, 7. – 9. Schulstufe), 4.10., 8.30–14h (öffentlich zugängig), 07416/502-0, info@messewieselburg.at, www.messewieselburg.at.

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.