16.03.2015 0 Kommentare

Redekraft: Jugendliche beziehen Stellung bei Redewettbewerb der Fachschulen Amstetten.

Redewettbewerb sculinternMMag Andreas Friedberger Mair Laura Heilingbrunner Sandra DirHR Dirnberger Dorner Sabrina

Lehrer Andreas Friedberger, 1. Platz Laura Mair, 2. Platz Sandra Heilingbrunner, Direktor Dirnberger, 3. Platz Sabrina Dorner

Rhetorisches Talent legten die Schülerinnen der beiden Fachschulklassen 2A/2B beim Redewettbewerb am 11. März 2015 an den Tag. Von acht Teilnehmerinnen ging Mair Laura mit dem Thema „Schönheit“ aus der 2B als Siegerin hervor. Den 2. Platz belegte Heilingbrunner Sandra (2A) zum Thema „Handy“ und auf Platz 3 kam Dorner Sabrina mit dem Umweltthema „Palmöl“. Jedes Jahr führt das Jugendreferat des Landes NÖ den Landesjugendwettbewerb durch. Dieser Wettbewerb versteht sich als wichtiger Beitrag zur Belebung der Demokratie und zur Förderung von Courage und Redegewandtheit. Dabei können Jugendliche öffentlich zu ebenso wichtigen nationalen wie internationalen Gesellschafts- und Jugendfragen Stellung nehmen. Die Siegerin des schulinternen Wettbewerbs, Mair Laura, wird am 15. April daran teilnehmen.

von Robert Voglhuber

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.