18.09.2016 0 Kommentare

Wochenmarkt wird elektrisch: Tesla und bäuerliche Schmankerl

Auf viele interessierte Besucher freuen sich Kulturamtsleiter Bernhard Hofecker, Eisenstraße-Projektbetreuerin Gudrun Hofbauer, Matthias Zawichowski (fahrvergnügen.at), Richard Essletzbichler (EVN) und Dietmar Nestelberger (Stadt Scheibbs) Foto: eisenstrasse.info

Auf viele interessierte Besucher freuen sich Kulturamtsleiter Bernhard Hofecker, Eisenstraße-Projektbetreuerin Gudrun Hofbauer, Matthias Zawichowski (fahrvergnügen.at), Richard Essletzbichler (EVN) und Dietmar Nestelberger (Stadt Scheibbs)
Foto: eisenstrasse.info

Am Freitag, 23. September, wird der Scheibbser Wochenmarkt am Rathausplatz „elektrifiziert“: Im Zuge der „eMobil in der Eisenstraße“-Roadshow machen Elektroautos der modernsten Generation Halt in der Bezirkshauptstadt. Von 9.30 bis 12 Uhr können Besucher E-Autos wie einen Tesla mit Autopilotfunktion, einen Renault Zoe, einen e-Golf vom Autohaus Pruckner oder einen Renault Kangoo Z.E. kennenlernen und zum Teil auch selbst fahren. „Die Eisenstraße-Elektroauto-Flotte begeisterte vor wenigen Tagen bereits viele Interessierte im Ybbstal. Es ist die ideale Gelegenheit, mit Elektromobilität in Berührung zu kommen“, betont Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger.

veranstaltung | „eMobil in der Eisenstraße“-Roadshow
(mit Tesla und Co.)
Freitag, 23. September
9.30 bis 12 Uhr
Rathausplatz Scheibbs (Im Rahmen des Wochenmarkts)

info | eisenstrasse.info

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.